Über uns

Das Unternehmen G. Marellli AG wurde 1955 von Giuseppe Marelli gegründet. Im Jahre 1990 stiess sein Sohn, Romano Marelli, dazu, welcher nach dem Tod des Vaters im Jahre 2006 die Leitung des Unternehmens übernahm. Zusammen mit seiner Schwester Marisa Schmid-Marelli, welche vor allem für den administrativen Bereich zuständig ist, führt er erfolgreich den Betrieb.

Anfänglich lag der Schwerpunkt beim Metallhandel. Im Laufe der Zeit gewann der Reifenhandel vermehrt an Bedeutung und entwickelte sich zum Haupttätigkeitsbereich, welcher mit den Jahren immer mehr ausgebaut wurde. Der Metallhandel wurde aber nie ganz aufgegeben und ist bis heute als Nebentätigkeit erhalten geblieben.

Ursprünglich war das Unternehmen nur in Birsfelden stationiert. Doch mit dem Ausbau des Reifenhandels wurde der Platz knapp, worauf sich Giuseppe Marelli entschied, in Gelterkinden ein grösseres Grundstück zu erwerben und darauf ein Pneulager samt Lagerhalle zu errichten. Durch diese Umstrukturierung fand das Hauptgeschäft mehrheitlich in Gelterkinden statt. Mitentscheidend für die Standortwahl Gelterkinden war auch die Nähe zum Bahnhof, wodurch eine Vielzahl der Exporte in die Nachbarländer mittels Eisenbahntransport abgewickelt werden konnten.

Im Jahre 2009 wurde das Unternehmen von der bisherigen Einzelunternehmung in eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Birsfelden umgewandelt. Die Aktien der G. Marelli AG sind weiterhin im Familienbesitz.